037 – die Geschichte mit der Katze

Folge 037 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • Trommelwirbel!!! Der Lace-Pulli ist fertig und ich liebe ihn

Katrin

WIPs:
Julia

  • Maschenproben, reichlich, und dann hoffentlich beim nächsten Mal ein Projekt

Katrin

  • 2 Cowls in der Sommerpause (Kelvin-Helmholtz-Waves Cowl und Woodwrae Cowl.
  • Die Strickjacke Seaswell von Holli Yeoh aus Wool of Fame Merino in der Farbe Froschkönig macht Fortschritte.
  • neues Lace-Projekt bei der Knit Night angefangen: Emerald Deep von Romy Hill aus ito Shio in knalligem blau-türkis
  • Web-Experiment basierend auf diesem Video: 4 Schäfte auf einem „einfachen“ Webrahmen

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Pause Guitare – Musikfestival in Albi – mit -M-, Gregory Porter, Scorpions, Toto und vielen mehr
    • hier der Link zu den Albigensern. das war eine Untergruppe der Katharer: https://de.wikipedia.org/wiki/Katharer
      hatte ich mir doch richtig gemerkt. 🙂 Als Jugendliche war ich nämlich mal in Quéribus und Périperthus (oder so ähnlich), das müsste irgendwo zwischen Toulouse und Carcassonne sein
  • Jazz in Marciac mit Gregory Porter und Wynton Marsalis
  • Epische Geschichte: mein Mantel aus Edinburgh ist endlich da und passt
  • Und dann war da noch die Geschichte mit der Nachbarskatze oder wie man ein Ikea-Sofa komplett auseinander nimmt und neu stopft…

Katrins Kosmos

036 – endlich Sommer

Folge 036 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • Kopfhörerkabel umstrickt – kein Projekt

Katrin

WIPs:
Julia

  • Immer noch der Lace-Pulli (Poet aus Wollmeise Lace)…

Katrin

  • Strickjacke Seaswell von Holli Yeoh aus Wool of Fame Merino in der Farbe Froschkönig – ja, hier ist Fortschritt zu vermelden, aber es geht langsam voran
  • Kelvin-Helmholtz-Waves Cowl von Dory Ferguson aus Moschusochsenhaar mit Seide von grossewolle ist ein Stück gewachsen
  • zwischen Aufnahme und Veröffentlichung noch angestrickt: Woodwrae Cowl von Lucy Hague aus Cascade 220 Sport – ist schon ca 10 cm groß, wird jetzt aber wohl in die Sommerpause gehen, das ist doch eher ein Herbst-Projekt.
  • Flipflop-Socken für mich: Lickety Split, schön mindless, wenn der Anfang gemacht ist.

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Wandertour mit Weinprobe im Weingebiet „La Clape“
  • Meine Schwester war da
  • Kurztrip nach Mallorca
  • Fête de la musique
  • Überraschungsmahl: „Dark side of the spoon“
  • Podcast-Empfehlung: To Live & Die in L.A.

Katrins Kosmos

035 – Zauberkoffer

Folge 035 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • nix

Katrin

  • Stulpen für’s Ballett sind bereits im Einsatz
  • Ostereier-Beanies gehäkelt (!)
  • Bandweben – ohne Fortschritte, deshalb abgebrochen
  • an 2 Projekten endlich Fäden vernäht bzw. Fransen geknotet, die schon seit August bzw. Dezember fertig waren.

WIPs:
Julia

  • Ich arbeite mich langsam vor am Lace-Pulli (Poet aus Wollmeise Lace), die Ärmel sind stillgelegt
  • Angesponnener Kammzug aus einem Abo von spinnertundgewollt mit 25% Leinenanteil, ohne Projekt
  • Milchschaf-Rohwolle, kardiert und mit Gallapfel gefärbt (zartes Grau), ebenfalls ohne Projekt

Katrin

  • Strickjacke Seaswell von Holli Yeoh aus Wool of Fame Merino in der Farbe Froschkönig – ein kleines bisschen dran gestrickt
  • Kelvin-Helmholtz-Waves Cowl von Dory Ferguson aus Moschusochsenhaar mit Seide von grossewolle ist schon über der Hälfte
  • 2-farbige Kindersocken für den Sohn eines Freundes mit gegengleichen Spitzen, Fersen und Bündchen, sowie Streifen dazwischen.
  • zwischen Aufnahme und Veröffentlichung noch angestrickt:  Woodwrae Cowl von Lucy Hague aus Cascade 220 Sport

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Spinntreff Nord in Delmenhorst, ausnahmsweise mit Spinnrad dank dreier lieber Mitspinner, außerdem vor Ort erstanden: Milchschaf mit Gallapfel gefärbt… Wie soll ich jemals von meinen Spinn-WIPs runterkommen, wenn ich ständig was Neues anfange???
  • Osterwochenende in Paris
  • Ballett in Toulouse: la bête et la belle
  • Austellung zum Thema Shibori/Indigo aus dem Programm „le fil bleu“ (Blau färben zwischen Okzitanien und Japan), das zur Zeit in Toulouse und Albi läuft
  • Europawahl: Briefwahl online beantragen geht noch bis 22.05. (Achtung: Post muss hin und zurücklaufen, also lieber früher als später 😉 ) und Wahlhelfer werden vielerorts noch gesucht – einfach bei örtlichen Amt melden/auf deren Internetseite nachschauen!

Katrins Kosmos

    • gewandert auf 2 Etappen des Heidschnuckenwegs von Handeloh bis Dibbersen und dann weiter bis Hamburg-Neugraben
    • Acappella-Workshop
    • Handlettering-Kurs bei der VHS
    • Leckeres Blitz-Brot gebacken aus diesem Buch

 

034 – be careful not to twist

Folge 034 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • nix

Katrin

WIPs:
Julia

  • Maschenprobe für den Zopfpulli meiner Schwester, immer noch
  • Der Lace-Pulli für mich hingegen ist angeschlagen: Poet aus Wollmeise Lace

Katrin

  • Strickjacke Seaswell von Holli Yeoh aus Wool of Fame Merino in der Farbe Froschkönig – ohne nennenswerten Fortschritt
  • Bandweben – ohne Fortschritte 😦
  • Stulpen für’s Ballett, dabei hab ich meinen ersten gelungenen Center Pull Ball aus einem Industrieknäul gewickelt mit der Anleitung von Åsa Tricosa
  • Dank Knitting Attack und verdrehtem Anschlag erstmal wieder geribbelt: Kelvin-Helmholtz-Waves Cowl von Dory Ferguson aus Moschusochsenhaar mit Seide von grossewolle
  • und noch nicht angestrickt, aber schonmal die Anleitung gekauft für die ganz neue Anleitung Woodwrae Cowl von Lucy Hague

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Edinburgh Yarn Festival mit reichlich Einkäufen (neben Wolle und zwei Magazinen auch Nadelspitzen von Lykke, in die ich total verliebt bin), persönlichem Kennenlernen (und awkard moment) von Kate und Ysolda und natürlich lauter Hamburgerinnen, weil es ja einfacher ist, sich in Edinburgh zu treffen als in Hamburg…
Edinburgh-Einkäufe
  • Seit langem mal wieder in Cordes-sur-ciel gewesen und ein langes Wochenende in Biarritz

Katrins Kosmos

  • Stricken in der Mittagspause – erster Versuch
  • Skiurlaub mit Sauna-Feeling bei fast 20°
  • leckere Kokos-Kugeln

033 – voll aus der Übung

Folge 033 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • Affection aus dem Jubiläumsmagazin von Rowan (50. Ausgabe), gestrickt aus Brooklyn Tweed Shelter – könnte gern noch 3-4cm länger sein aber trotzdem reichlich getragen
  • Fair-Isle-Fäustlinge aus Possum-Wolle, haben nur etwas mehr als 3 Jahre gebraucht… jetzt brauchen wir wohl ein neues Bannerfoto 😉
  • Skykomish, ein Cowl/Kapuzenteil mit Zopfmuster aus Wollmeise Pure (Farbe Silberdistel) und Beilauffaden aus Mohair/Nylon in schwarz – ist eigentlich fertig und auch gern und häufig getragen, aber einen Tick zu weit, weswegen ich das Ende live im Podcast wieder aufgemacht habe

Katrin

  • Mein zweiter Street Art Cowl (Sarah Schira) aus Donegal-Tweed von Farbularasa in grau ist seit Mitte Januar fertig gestrickt, aber es fehlt noch ein finales Foto
  • Tasche in gekauftes Kleid (Konzert-Outfit) genäht – ganz stolz
  • Jacke Yawl von Amy Herzog ist fertig, nur leider noch fast nicht getragen wegen frühlingshafter Temperaturen im Februar
  • Das gewebte Sofakissen ist fertig und liegt an seinem Bestimmungsort
  • Test Knit für den Mystery Gnome along von Sarah Schirah, ein Foto des fertigen Werks gibt es erst Ende März zu sehen.
  • Mini-Täschen genäht aus Dry Oilskin

WIPs:
Julia

  • Zwei Maschenproben, eine für einen Lacepulli aus Wollmeise Lace (Poet aus dem Laine-Magazin 6) und eine für einen Oversize-Zopfmusterpulli auf sehr dicken Nadeln, vermutlich Stärke 10mm, für meine Schwester aus Merino mit einem Beilauffaden aus Mohair und Seide
  • Und könnte wieder ein WIP werden, befindet sich aber noch im Winterschlaf: Connie, ein Lacepulli mit ungewöhnlichem Ausschnitt und langen Ärmeln aus einem … Mohair-Seiden-Garn … ihr erkennt ein Muster? 😉

Katrin

  • Zweite Strickjacke angefangen: Seaswell von Holli Yeoh aus Wool of Fame Merino in der Farbe Froschkönig.
  • Stulpen aus Resten
  • Hoodie aus Nicki-Stoff
  • Bandweben

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Edinburgh Yarn Festival 2019, ich komme!!!
  • Ich war zum ersten Mal in einer Oper, Lucrezia Borgia von Gaetano Donizetti
  • Ich habe begonnen zu fliegen, in echt und selbst 🙂

Katrins Kosmos

032 – Weihnachtsgrüße

Folge 032 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

Katrin

  • Switchback Neckwarmer von „The Mouse Army Mitten Co“ aus Resten: Merino von der Hamburger Wollfabrik und Malabrigo Sock, sowie zwei weiteren Resten.

WIPs:
Julia

  • Wieder aufgenommen: der Pulli aus Brooklyn Tweed Shelter – Affection.

Katrin

  • Jacke Yawl von Amy Herzog, im zweiten Versuch nach Februar. Ein Foto von meinem Spickzettel für Farbreihenfolge und und „Aktionsmarkern“ ist im Projekt auf ravelry.
  • Mein zweiter Street Art Cowl (Sarah Schira) aus Donegal-Tweed von Farbularasa in grau.

Was wir sonst noch machen

031 – Ende der Funkstille

Folge 031 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

Heute sind wir nach langer Wartezeit wieder zu zweit! 🙂

fertige Projekte:
Julia

  • Hülle für iPhone aus Rest Sockenwolle und Rest Handgesponnenem – ohne Foto
  • Gesponnen 1: Corespun eines Regenbogenwolle-Luxus-Batts – ein Traum! Keine Ahnung, was ich damit machen soll aber so what! (und gerade festgestellt beim Tippen der Shownotes, dass ich den beim letzten Mal schon fertig hatte… Verzeiht es mir 😉 )
  • Gesponnen 2: erste Hälfte eines regenbogengefärbten Kammzugs süddeutscher Merino; beim letzten Mal drüber gesprochen, in der Zwischenzeit ist die erste Hälfte fertig.
  • Erst im Laufe des Podcastens fertig geworden: Socken aus Undercover Otter Squirm Sock, leider noch ohne Foto, weil sie gerade baden, damit ich die Fäden vernähen kann.

Katrin

  • gewebte Wolldecke. Diese war zwar letztes Mal schon fertig, aber jetzt gibt es ein Bild, weil sie endlich bei mir angekommen ist, nach der Bearbeitung.
  • Stormy Waters von life is cosy aus Infinity Shawl von Katia. Ich habe einfach abgekettet, statt die letzten 7g noch zu verstricken. 😉
  • Uncia von Lucy Hague aus Briar Rose Fibers Sea Pearl (Merino/Tencel). Fertig gestrickt aber noch nicht gespannt und final fotografiert.
  • Groove von Stephen West aus Ferner Baby Merino und grossewolle Merino. Fertig, aber noch ohne Knöpfe und finales Foto.
  • Armbänder für den Adventskalender der Podcasting auf Deutsch-Gruppe. Angelehnt an Oobit von Kate Davies.
  • Jacke genäht nach der Anleitung Pellworm. Ist etwas zu groß, beim nächsten Versuch muss ich sie kleiner nähen.

WIPs:
Julia

  • Während des Podcastens angeschlagen: neue Socken aus noch mehr Undercover Otter Squirm Sock, allerdings noch ohne Projekt.
  • Endlich angefangen: der Pulli für mich aus der im April in Amsterdam erworbenen Brooklyn Tweed Shelter – Affection.
  • Spinnprojekt inspiriert vom Wollkanal: schwarze Merinobatts mit einkardierter Sariseide, noch ohne Foto.

Katrin

  • Web-Projekt Sofakissen
  • Jacke Yawl von Amy Herzog, im zweiten Versuch nach Februar. Habe den Fehler in der Zuordnung von MaPro und Nadelstärke gefunden.
  • Switchback Neckwarmer von „The Mouse Army Mitten Co“ aus Resten: Merino von der Hamburger Wollfabrik und Malabrigo Sock.

 

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Viele Kurztrips, unter anderem: St.-Jean-de-Luz im Südwesten Frankreichs, ein Küstenstädtchen ein paar Kilometer von der spanischen Grenze, dann Besuch bei meiner Schwester in Dortmund, Besuch bei einer Freundin in München
  • Eine Nacht in Paris mit Besuch der Kubismus-Ausstellung im Centre Pompidou (Seite auf französisch/englisch/spanisch, noch bis Ende Februar) und Besuch beim besten Patissier der Welt (ok, letztes Jahr der Beste 😉 )
  • Ich habe Wolle gekauft im Lil Weasel in Paris, aber projektbezogen und für meine Schwester 😀

Katrins Kosmos

  • Konzertbesuch in der Elphi, ohne dass das Publikom den Saal verlassen hat: Angélique Kidjo
  • Dokumentation zu 100 Jahre Frauenwahlrecht in 2 Teilen. In der Arte-Mediathek, Teil 1 & Teil 2.
  • Spielfilm-Doku über Änne Burda in 2 Teilen in der ARD-Mediathek.

030 – Monolog statt Gespräch

Folge 030 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

Leider heute nur ein Monolog von Katrin, bei Julia fehlt gerade die Zeit. 😦

fertige Projekte:

    • Breakfast at Dinner von Susanne Sommer.
    • Study Hall Shawl von Sarah Shirah aus Wool of Fame Merino.
    • The Shift von Andrea Mowry aus diversen Resten. Hier hatte ja beim letzten Mal nicht mehr viel gefehlt.
    • Baby-Beinlinge für das Baby von Freunden aus handgefärbter Sockenwolle
    • gewebte Wolldecke. Noch ohne Bild. Ich war nochmal 1 Tag in der Weberei im Kloster Lüne. Die Decke wird noch bearbeitet, bevor ich sie bekomme.

WIPs:

  • Stormy Waters von life is cosy aus Infinity Shawl von Katia. Leider unverändert. Es sind noch 7g Wolle zu verstricken…
  • Uncia von Lucy Hague aus Briar Rose Fibers Sea Pearl (Merino/Tencel). Anspruchsvoll, aber es geht einfacher seit ich eine App für den Überblick im Chart zur Hilfe genommen hab.

 

Katrins Kosmos

  • Rückblick auf die Wollfeste in Hamburg und Lüneburg im August und September
  • Wandern in Südtirol in den Dolomiten, rund um den Rosengarten, den Schlern und die Seiser Alm
  • nervige Mitmenschen im Urlaub und in der Elphi
  • Rezept für leckeren Kürbis mit Feta
  • Podcast 99pi mit Serie zu Kleidung (englisch), Tipp von Julia und Katrin:

 

029 – langes Gesabbel :-)

Folge 29 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

Hierüber haben wir gesprochen:

fertige Projekte:

Julia:

  • Yippieh! Der Freund-Pulli ist fertig, gefällt (dem Träger und mir :D) und wird fleißig getragen. Nachschub ist erbeten.
  • Gesponnen 1: ein kleines Stück Kammzug zum Testen meines neuen Rades ist fertig, aber ich bin nicht so zufrieden.
  • Gesponnen 2: der Kammzug von der Regenbogenwolle gefärbt als … gedeckter Regenbogen 🙂 ist ebenfalls fertig.
  • Gesponnen 3: dann habe ich mich was getraut – corespun mit einem Luxusbatt von Dibadu… sooooo kuschelig!

Katrin:

WIPs:

Julia:

  • Neverending Story, die nächste: ich habe meinen Ringel-Sommerpulli aus Rhinebeck-Wolle neu angefangen.
  • Maschenprobe für einen Winterpulli, hat noch kein Projekt.
  • Handyhülle für den Freund, weil seine alte alarmierende Auflösungserscheinungen zeigt.
  • Nochmal ein bisschen an den Mystery-Rolags gesponnen, der erste Single ist fertig und von der Spindel gezogen, der zweite begonnen.
  • Der als Regenbogen gefärbte Kammzug süddeutscher Merino… es sind tatsächlich knapp 200gr. Ich habe grob geteilt, weil eh nicht alles auf die Spule passt, und fleißig weiter an der ersten Hälfte gesponnen.
  • Auf dem neuen Rad angefangen: ein Kammzug aus BFL und Bambus.

Katrin:

  • Breakfast at Dinner von Susanne Sommer. Fast fertig  –  jetzt aber wirklich! Nur noch 1,5 Segmente bis zum Abketten!
  • Stormy Waters von life is cosy aus Infinity Shawl von Katia. Seit ca 2 Monaten so gut wie fertig, aber ich fange die letzten paar Reihen nicht an. 😦
  • The Shift aus diversen Resten ist fertig gestrickt, nur noch Fäden vernähen und zusammen nähen.
  • Uncia von Lucy Hague aus Briar Rose Fibers Sea Pearl (Merino/Tencel). Anspruchsvoll, aber toll!
  • Maschenprobe für Jacke.

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

  • Neues Spinnrad: ein Michi von Gerhard von Schwarzenstein
  • Fahren mit dem Rallye-Wagen – großes Yippieh und Ieeehhkk 😀 (Fotos auf Instagram)
  • Helgoland mit strickender Dame am Nachbartisch im Restaurant :):):)
  • Klassikdinner: Bolschoigeiger auf dem Süllberg in Hamburg
  • Meine neue Wasserflasche aus Glas
  • Auberginensalat bei der Zeit
  • Hat jemand von euch Erfahrung mit einem Küchenkompost?
    (Nachtrag nach dem Podcasten: die Dinger heißen in Deutschland auch Wurmkisten)

Katrins Kosmos

028B – Honig auf dem Tisch, zweiter Versuch

Da wir in den Shownotes von Folge 28 versehentlich noch einmal die Folge 27 verlinkt haben, legen wir hier sicherheitshalber noch einmal eine Folge 28B an, damit dann alle auch wirklich die richtige Datei runterladen können. Sorry! 😦

Folge 28 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

Hierüber haben wir gesprochen:

fertige Projekte:

Julia:

  • Der Rest meines ersten Rohwollvlieses – ein Kerry Hill – ist versponnen.

Katrin:

  • Ich hab ein Kleid genäht! Noch sind die Ärmel zu lang und der Saum muss noch umgenäht werden, aber ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. Genutzt hab ich diesen Schnitt.
  • Einen neuen Hoodie hab ich auch genäht, nach diesem Schnitt. Den hab ich letzten Herbst schonmal genutzt und dabei auch etwas angepasst.
  • Dekadentes Webprojekt: Tuch aus Seide und Quiviuk ist zwischen Podcast aufnehmen und online stellen fertig geworden. 🙂

WIPs:

Julia:

  • Der Freund-Pulli (Redford von Julie Hoover aus Brooklyn Tweed Loft in Cinnabar) hat ein weiteres Knäuel Wolle spendiert bekommen, es kann weitergehen.
  • Zur Tour de Fleece-Vorbereitung habe ich mir meine Spindel geschnappt und ein bisschen weitergemacht mit den Mystery-Rolags.
  • Außerdem mit auf der Tour: ein als Regenbogen gefärbter Kammzug süddeutscher Merino, an dem ich schon seit 2013 (echt?!) spinne.
  • Und zu guter Letzt habe ich begonnen Seidencaps auszuspinnen als Zwirnfaden für ein Batt, dass ich vor zwei Jahren gekauft und vor einem versponnen habe.

Katrin:

  • Breakfast at Dinner von Susanne Sommer. Fast fertig
  • Stormy Waters von life is cosy aus Infinity Shawl von Katia war mein Mitnahmeprojekt der letzten Wochen und ist so gut wie fertig.
  • Neu angefangen hab ich The Shift aus diversen Resten. Dabei hab ich Portuguese Knitting für die linken Maschen der Rückreihen getestet.

Was wir sonst noch machen

Julia entdeckt die Welt

Katrins Kosmos

  • 3 Tage auf dem Elberadweg unterwegs von Cuxhaven nach Hamburg. Sehr schön und aufgrund des Winds ist diese Richtung auch empfehlenswert, wenn man ohne ebike unterwegs ist. 😉 Tolle Übernachtung auf Gut Hörne.
  • Besuch der Ausstellung 100% Wolle in Berlin in Form eines Hörertreffens der Podcasting auf Deutsch-Gruppe. Die Ausstellung alleine ist überschaubar, aber in Kombination mit dem Gruppentreffen und einem gemütlichen Stricknachmittag war es genau richtig.
  • Besuch im Wildpark Schwarze Berge im Süden Hamburgs, v.a. um auf den Elbblickturm zu klettern.