053 – 5 Jahre Wollgespräche

Folge 053 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Diverse Babysocken… 3x Größe Neugeborene (bereits zu klein…), 1x Größe 3 Monate
  • Die Babydecke aus GGH Wollywasch ist fertig – ein super Stashbuster.
  • Eine Babymütze (Anleitung Baker Jo) aus Wolle, die in meinem Beutel zum Hamburger Wollfest 2014 war. Die Konstruktion ist etwas merkwürdig, daher habe ich die für mich umgebaut, die Wolle ist eher so la-la, und zur Krönung habe ich das gute Stück dann auch noch in der Waschmaschine verfärbt *augenroll* Freundsocken sei Dank.
  • Eine Strickjacke (natürlich) fürs Baby, Classic Cardigan von Erika Knight aus dem Buch Natural Nursery Knits, das ich vor Jahren mal gewonnen habe. Gestrickt aus Debbie Bliss aus dem gut abgelagerten Stash. Auch hier war die Konstruktion fragwürdig und ich habe als kleine Denkübung die Anleitung komplett umgebaut.
  • Ein Nicht-Baby-Projekt: der Musselburgh Hat von Ysolda Teague für den ehemaligen Nachbarn.

Katrin

  • Der im Januar begonnene Bubbles & Brioche aus verschiedenen Resten ist fertig
  • Das Videocall-Projekt Nr 1 für 2021 ist ebenfalls fertig, mein zweiter Versuch für den Viajante von Martina Behm ist fertig, wenn ich auch noch anzweifle, dass mi8r das Teil groß genug ist.
  • Dieses Jahr gibt es auch schon gleich ein zweites Videocall-Projekt, das fertig ist. Im Homeoffice bin ich echt sehr produktiv, was das mindless Stricken angeht. Aurinko von Nicolor.

WIPs:
Julia

  • Mein einzig aktives Projekt zur Zeit sind Socken für meinen Freund aus neongelber Sockenwolle von (Vi)Laines, im Podcast rede ich über die zweite Masche von außen in der Fersenwand dank der Diskussion der Mädels vom Wollkanal.

Katrin

  • Mein neues Videocall-/mindless Projekt ist das neue Design von Nicolor: Berliner Pflaster. Ich stricke dies aus „Paulas Wolle“, die ich letztes Jahr per Crowdfunding gekauft hab.
  • Und für etwas mehr Anspruch beim Stricken gibt es den 1000-blättrigen Lotus aus der alten Lace-Qualität von Tieke Yarns, die ich schon lange im Stash horte.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Ich hab zwei Stränge Wolle gekauft, unabhängig voneinander aber jeweils projektbezogen und auch beide schon in Arbeit.
  • Ich habe mein Flüssigseiferezept verfeinert und bin jetzt soweit zufrieden damit.
  • Nach dem Ende des Lockdowns hier waren wir zum ersten Mal seit Monaten im Restaurant und dann gleich in einem mit Stern – yippieh!

Katrins Kosmos

  • Corona-bedingt passiert nicht ganz so viel Aufrendes, deshalb 2 Entertainment-Tipps
  • TED Talk von Amy Cuddy: Zu der Frage, wie unsere Körpersprache nicht nur unser Verhalten, sondern unser Sein bestimmt/bestimmen kann.
  • Anlässlich des Tods von Eric Carle gibt es in der arte Mediathek eine Doku über den Künstler, der die „kleine Raupe Nimmersatt“ geschaffen hat.

052 – kurz vor Schluss

Folge 052 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Die Joy Mitts sind recht fix nach der letzten Folge fertig gewesen (aus einem Kit vom Edinburgh Yarn Fest). Ich trage sie regelmäßig und der Freund ist auch glücklich, er hat nämlich meine abgelegten Armstulpen ergattert um damit die zu ersetzen, die er mir davor abgeluchst hatte, die aber inzwischen auseinanderfallen.
  • Danach habe ich dem Freund noch Socken gestrickt, weil er ja sonst keine hat, wenn das erste Paar gewaschen wird… *augenroll* Dieses Paar war eine kleine Odyssee in drei Akten, mehr dazu im Podcast.
  • Babyprojekt 1: Pucksack aus Wolle von Drops, von der ich nur mäßig begeistert war, zu viele Knoten und lose/schlecht gearbeitete Zwirnfäden.
  • Babyprojekt 2: Minifäustlinge aus einem der Dropsreste – das Knäuel ist bis auf den letzten Meter aufgebraucht!
  • Babyprojekt 3: Fake Uggs aus einem Garn von GGH, das ich anscheinend vor 9 Jahren extra für so ein Projekt gekauft habe… Ich konnte mich nicht einmal mehr erinnern, dass ich die schon einmal gestrickt habe 😆
  • Babyprojekt 4: ein erstes Paar Babysocken, da kommen aber noch mehr dazu.

Katrin

  • Babymütze für Freunde
  • eine Überraschung, die nach Toulouse reisen wird

WIPs:
Julia

Katrin

  • im Rahmen des Yeti-Clubs in der Podcasting auf deutsch Gruppe habe ich einen Bubbles & Brioche angeschlagen und bin damit schon ziemlich weit fortgeschritten.
  • und als neues Videocall-Projekt gebe ich dem Viajante eine zweite Chance

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Ich hab das von Katrin in der letzten Folge verlinkte Granola-Rezept getestet und bin ebenfalls begeistert. Habe allerdings die Zuckermenge reduziert (Rieselzucker komplett weggelassen, Reissirup zum Teil durch Honig ersetzt, Rest weggelassen).
  • Babybauchphotos :heart:
  • Ich bin in das Lektorenteam der Mitgliederzeitschrift der Handspinngilde („Mit Spinnrad und Spindel“) eingestiegen als kleines Projekt während des Mutterschutzes (und natürlich auch danach).

Katrins Kosmos

  • Inspiriert von Julias Bericht in der letzten Folge habe ich ebenfalls ausprobiert, Sauerkraut zu machen und bin ziemlich angetan vom Ergebnis
  • Dann habe ich den Blechkuchen aus „Brotbacken in Perfektion – Sauerteig“ von Lutz Geissler ausprobiert und bin sehr begeistert
  • Mit den Anstellgut-Resten hab ich ein bisschen experimentiert und Mini-„Brötchen“ draus gemacht: Zum Anstellgut hab ich Mehl gegeben (nach Augenmaß etwas weniger als Anstellgut), sowie ein bisschen Natron oder Backpulver (auf ca 100g ASG ca 1 TL), das Ganze gut verrühren und in Muffinformen füllen. Dann bei ca 220° C für ca 20-25min backen. Alternativ hab ich noch ein wenig Zucker im Teig getestet für weniger Säure, sowie eine „Pizza“-Option mit etwas Tomatensauce (und dann etwas mehr Mehl), Gewürzen und Mozzarella-Stückchen.
  • In der Arte-Mediathek habe ich eine Xenius-Folge zum Thema Baguette gesehen. Sehr unterhaltsam und informativ – wie eigentlich immer bei dieser Sendereihe.
  • Und als letztes noch ein Rezept-Tipp für Burger-Brötchen. Leider erinnere ich mich nicht mehr daran, von wem ich dieses Rezept empfohlen bekommen habe. Sehr leckeres Ergebnis auf jeden Fall.

050 – Jubiläum

Folge 050 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Der Babypulli ist wie in der letzten Folge mit Katrin diskutiert vorerst ein Pullunder geblieben. Die Fäden sind vernäht, Knöpfe dran, er ist also vorerst fertig.
  • Auch der Hosenmatz aus Wollmeise Lace ist fertig, leider bei der ersten Wäsche verfärbt *augenroll*. Im trockenen Zustand fällt das aber nicht so sehr auf und der Freund hat Recht, wenn die Kleine erstmal dran war, gibt es wahrscheinlich eh überall Flecken 😉
  • Dann brauchte mein Freund Ersatzmütze für seine in der Waschmaschine verfilzte (die zu Weihnachten dann noch in seinem Papa einen glücklichen Nachbesitzer gefunden hat). Gestrickt habe ich in Anlehnung an den Barley von tincanknits, die Maschenprobe weicht zwar deutlich ab, ich habe mich aber an die allgemeinen Größenangaben und die Proportionen für das garter panel gehalten. Auch hier Stashabgang, ich habe aus dem von mir gefärbten Rest einer Strickjacke gearbeitet, eine Konenwolle (gezwirnt) mit Kaschmiranteil.
  • Außerdem brauchte ich auf die Schnelle noch eine kleine Beigabe für ein Weihnachtsgeschenk an eine sehr gute Freundin. Zurückgegriffen habe ich auf mein altbewährtes Weihnachtswichtelrezept von vor ein paar Jahren, das ich damals schamlos von einem anderen Ravelry-Projekt kopiert habe 😀 Auch hier wieder Resteverwertung, wenn auch in winzigen Mengen, dazu Füllwolle als Nase/Bart.
  • Schon nach dem Hosenmatz angeschlagen aber erst um Weihnachten beendet habe ich eine Ganzkörperkombi für’s Baby (Selma’s Sleep Suit) aus Restwolle von einer Strickjacke für meine Schwester (Rauwerk Merino und Schafwollspinnerei Höfer). Ich bin ganz hin und weg *hearteyes* Und hier habe ich auch Verwendung für die niedlichen Schafknöpfe gefunden!
  • Und zu guter Letzt habe ich noch eine Babymütze gestrickt, die Miniversion der Papa-Mütze und auf seinen expliziten Wunsch, damit die beiden im Partnerlook gehen können 😉

Katrin

  • Empower People – fertig war der Cowl schon bei der letzten Folge, aber zusammen genäht ist er immer noch nicht. 😦
  • Das Emerald Deep Tuch ist fertig gestrickt, aber noch nicht gespannt und von 2 Konen des Ito-Garns hab ich nur 1 und ein paar Meter verbraucht. :-/
  • 2 Paar Stino-Socken für die Aktion Grüne Socke. Paar 1 und Paar 2.
  • Auf Empfehlung von Audrey von der faserplauderei habe ich Stirnbänder genäht, diese sind mir aber etwas zu kurz. Das macht nichts, der Aufwand war überschaubar. Die (spanische) Anleitung findet Ihr hier und sie ist auch ohne Sprachkenntnisse gut verständlich.
  • Im Podcast vergessen zu erwähnen, der Vollständigkeit halber hier aber aufgeführt: verstrickte Lichterkette. Ich konnte mich dem Trend nicht nicht entziehen. Wenig Spaß während des Strickens, aber total schön!!!

WIPs:
Julia

  • Ich wollte unbedingt noch ein UFO beenden dieses Jahr (Spoiler: hat nicht geklappt 😉 ), deswegen habe ich die letzten Tage monogam an den Joy Mitts gearbeitet. Ich hatte die Anfang des Jahres angeschlagen aus einem Kit vom Edinburgh Yarn Fest, war aber unzufrieden, weil die Hand zu groß wurde. Sie lagen dann ein dreiviertel Jahr rum. Nun habe ich geribbelt bis zum Bündchen und von da wieder neu gearbeitet. Der erste Mitt ist fertig. Ging plötzlich ganz schnell.

Katrin

  • Zum Jahresende mal die Projekte aufgeräumt. Der Kelvin Helmholtz Waves Cowl ist fast fertig, momentan das einzige Projekt „in Arbeit“.
  • Die neverending story mit der Seaswell Jacke nehme ich wohl doch noch mit ins nächste Jahr.
  • Und Make ends meet wird definitiv geribbelt. Mehr WIPs gibt es tatsächlich nicht, aber schon einige Pläne.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Podcast-Tipp 1: Brenda Dayne ist zurück mit Cast On – einer meiner allerersten Handarbeitspodcasts und ich liebe sie!
  • Podcast-Tipp 2: Alles gesagt? von Zeit Online, ein Interview-Podcast mit jeweils einem Gast, in dem der Gast bestimmt, wann die Folge zu Ende ist. Zwischen 12 Minuten und über 8 Stunden war schon alles dabei (es empfiehlt sich ein Podcatcher, der Podcasts in unterschiedlichen Geschwindigkeiten abspielen oder sonstwie beschleunigen kann 😉 ). Speziell an Herz legen möchte ich euch die Folge mit Richard Socher, junger (ost)deutscher KI-Forscher von Weltrang, der im Silicon Valley lebt und arbeitet und wie ich finde hervorragend den derzeitigen Stand und moralisch-ethische Fragestellungen zum Thema erläutert: Richard Socher, was denken Maschinen?
  • Rezepte von Riverford:
    • Gefüllte, gratinierte Kartoffeln (Käse lässt sich beliebig austauschen durch Reste im Kühlschrank, auch der Grünkohl lässt sich hervorragend durch Spinat, Champignons oder sonstiges Gemüse ersetzen, das dringend verbraucht werden muss)
    • Ofenkartoffeln mit roten Zwiebeln und Salbei — ein Gedicht! Gab es bei uns zum Weihnachtsbraten und ein paar Tage später gleich noch einmal mit dem übrig gebliebenen Saft der Poularde.
  • Außerdem „gekocht“: Aioli für die Meeresfrüchte zu Weihnachten (ja, auch dieses Jahr wieder zu viel, ein Eigelb reicht definitiv *augenroll*) und Schokobaisers aus dem Eiweiß
  • Sauerkraut selbst fermentiert — deliziös und super einfach!
  • Weihnachtsgeschenk von meinem Freund (okok, ich habe ihn in den Laden geschleppt): eine handgewebte Decke (Teixidors) aus lokaler Wolle aus den Pyrenäen von Laines Paysannes

Katrins Kosmos

049b – Herbstgespräch

Folge 049 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Eine Maske nach der Anleitung von Keiko Olsson.

Katrin

  • Empower People Cowl ist fast pünktlich zur Wahl in den USA fertig geworden. Ich muss ihn nur noch zusammen nähen.

WIPs:
Julia

  • Ich habe weiter am Babypulli gearbeitet.
  • Angeschlagen habe ich außerdem aus einem Wollmeise Lace-Rest in Kneif mich einen Hosenmatz. Das ist eine Baby-Pluderhose, die über die Windel passt.

Katrin

  • Make ends meet riskiert geribbelt zu werden, das Teil macht nur wenig Spaß.
  • Stattdessen habe ich Stinos angefangen, die Podcast ihre erste Ferse bekommen haben.
  • Das Emerald Deep Tuch ist auch ein wenig gewachsen.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Umzug gerade so vor dem Lockdown geschafft.
  • Online-Jahrestreffen der Handspinngilde

Katrins Kosmos

  • Aus dem Amrum-Urlaub heraus beim virtuellen Fotomarathon Berlin teilgenommen. Hier könnt Ihr meinen Bericht dazu lesen und die Bilder sehen.
  • Virtueller Adventskalender in der Podcasting-auf-deutsch-Gruppe bei Ravelry. Details gibt es hier.
  • Einen neuen Podcast gefunden über aussergewöhnliche Frauen in/aus Schleswig-Holstein. „Das geht auf mich“ mit Maja Herzberg, produziert vom NDR.
  • Teilnahme an der developHER. Einer virtuellen Konferenz für Frauen.

049 – Herbstgespräch

Folge 049 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Eine Maske nach der Anleitung von Keiko Olsson.

Katrin

  • Empower People Cowl ist fast pünktlich zur Wahl in den USA fertig geworden. Ich muss ihn nur noch zusammen nähen.

WIPs:
Julia

  • Ich habe weiter am Babypulli gearbeitet.
  • Angeschlagen habe ich außerdem aus einem Wollmeise Lace-Rest in Kneif mich einen Hosenmatz. Das ist eine Baby-Pluderhose, die über die Windel passt.

Katrin

  • Make ends meet riskiert geribbelt zu werden, das Teil macht nur wenig Spaß.
  • Stattdessen habe ich Stinos angefangen, die Podcast ihre erste Ferse bekommen haben.
  • Das Emerald Deep Tuch ist auch ein wenig gewachsen.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Umzug gerade so vor dem Lockdown geschafft.
  • Online-Jahrestreffen der Handspinngilde

Katrins Kosmos

  • Aus dem Amrum-Urlaub heraus beim virtuellen Fotomarathon Berlin teilgenommen. Hier könnt Ihr meinen Bericht dazu lesen und die Bilder sehen.
  • Virtueller Adventskalender in der Podcasting-auf-deutsch-Gruppe bei Ravelry. Details gibt es hier.
  • Einen neuen Podcast gefunden über aussergewöhnliche Frauen in/aus Schleswig-Holstein. „Das geht auf mich“ mit Maja Herzberg, produziert vom NDR.
  • Teilnahme an der developHER. Einer virtuellen Konferenz für Frauen.

048 – da sind wir wieder

Folge 048 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Theoretisch ist viel Zeit vergangen für mich seit der letzten Folge, fertig ist trotzdem … nix.

Katrin

  • Der Teroldego ist fertig gestrickt, wenn auch noch nicht komplett fertig, so mit Fäden vernähen, Spannen, Fotografieren etc.
  • Ein 2-Abend-Projekt ist ebenfalls fertig, ein gewebter Schal für eine Kollegin mit Wolle aus dem Stash ihrer kürzlich verstorbenen Mutter.

WIPs:
Julia

  • Ich habe Wolle gekauft und einen Babypulli angeschlagen.

Katrin

  • Mein aktuelles Telko-Projekt: Make ends meet ein zweifarbiger Cowl mit zufälliger Farbverteilung.
  • sonst ist gerade nichts wirklich „in Arbeit“. 😦

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Urlaub: Rundreise durch Norditalien, wir haben angehalten in Imperia, Genua, Portofino, Pisa, Florenz, Lucca und Venedig (mein Highlight!).
  • Ich war auf dem Wool & Music Festival (Festivälchen eher 😉 ) in Grazac.
  • Gartenupdate inklusive ca. 9l Tomatensauce und Feigenkonfitüre.

Katrins Kosmos

  • Peter Lindbergh-Ausstellung, die parallel in Hamburg und Düsseldorf läuft und danach in Darmstadt und Neapel zu sehen sein wird.
  • Buchtipp Invisible Women von Caroline Criadeo Perez (als Hörbuch) über den „gender data gap“, also die Tatsache, dass in unserer Welt vieles an Männern orientiert ist, weil Daten zu/über/von Frauen erst gar nicht erhoben werden

047 – mit Diana :-), ohne Julia :-(

Folge 047 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

Diesmal ist Julia nicht dabei, doch Katrin hat Diana eingeladen, damit es ein Wollgespräch und kein -monolog wird.

Achtung! Die Links zu Projekten und Anleitungen führen zu Ravelry. Falls Ihr mit dem aktuellen Layout (Sommer 2020) der Seite Probleme habt, klickt besser nicht darauf!

fertige Projekte – Katrin:

  • Teststrick Skyline Dreams für Sarah Schira (Imagined Landscapes) ist fertig. War ein tolle Videocall-Projekt mit viel kraus rechts in langen Reihen. Sehr schnelles Projekt.
  • Der Woodwrae-Cowl war dagegen eher langsam, ist jetzt aber auch fertig, nur gerade zu warm.
  • Mein erster Versuch eine Web-Kette zu verarbeiten, die jemand anders gemacht hat, ist geglückt und fertig. Aus einer von Hilltop Cloud gefärbten Kette habe ich den Waldelbenschal gemacht.

WIPs – Katrin:

  • Der Emerald Deep macht nur langsame Fortschritte. 😦
  • Neu angefangen hab ich den Teroldego, der auch schon über die Hälfe fertig ist.
  • Das neue Videocall-Projekt ist Make ends meet.

Was Katrin sonst noch macht:

Dianas Links für Euch:

046 – ich habe Julia in die Schublade geworfen

Folge 046 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • Der Cloudy ist fertig *yay*! Insgesamt wiegt er 190gr.

Katrin

  • Tropical Shawl ein großes Dreieckstuch auch 300g DK-weight. Anfang Mai quasi fertig gestrickt und dann einen Monat liegen gelassen für Fäden vernähen und waschen und fotografieren.
  • Das Projekt für die Homeoffice-Telkos war in weniger als einem Monat fertig:  Fraxinus von Ysolda Teague aus Ferner Sockenwolle mit Seide.

WIPs:
Julia

  • Jedi, eine African Flower Giraffe, angefangen im Jahr 2016, habe ich wieder rausgeholt, mich in die Anleitung eingefuchst und dann doch wieder alles zur Seite gelegt um zu arbeiten an…
  • … dem Zopfmusterpulli auf 10mm-Nadeln für meine Schwester. Die Maschenprobe ist gemacht und zufriedenstellend. Jetzt heißt es, Zopfmuster vom Foto abkupfern und fleißig stricken.
  • Gesponnen hab ich ein wenig, bummelig einen der Mystery Rolags auf meiner Spindel.

Katrin

  • Teststrick Skyline Dreams für Sarah Schirah / ImaginedLandscape, mein neues Video-Call-Projekt. Viel kraus rechts und lange Reihen.
  • Im Podcast vergessen zu erwähnen: am Woodwrae Cowl hab ich auch gestrickt und der ist jetzt zu etwas mehr als 3/4 fertig.
  • Eine der beiden Ketten für meinen Webrahmen, die ich bei Hilltop Cloud bestellt habe, hab ich geschärt, aber noch nicht angewebt und auch noch nicht fotografiert.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Reichlich Weizensauerteigbrot.
  • Naans nach diesem Rezept von der Zeit, super einfach, ohne Hefe und echt schnell und funktioniert auch gut mit Kiri 🙂
  • Sauerteigreste habe ich zu Crackern verarbeitet.
  • Articles of Interest von 99% invisible ist wieder da *YAY*
  • Und dann gab es noch reichlich Eindrücke aus meinem neuen Gemüsegarten.

Katrins Kosmos

  • Weiter viel gebacken, Kuchen, aber auch Brot. Dabei hab ich Vinschgerl gebacken (nach Lutz Geissler), finde aber, dass deutlich mehr Schabzigerklee in den Teig muss, ausserdem noch Anis und Fenchel und evtl. ein bisschen Kümmel.
    Und für die ganzen Reste des Anstellguts beim Sauerteig-Auffrischen, hab ich mich hier zu Mini-Pfannkuchen inspirieren lassen.
  • Nicht nur Backwaren, sondern auch weitere Leckereien haben den Einzug in unsere Küche geschafft. Poké-Bowls, wobei ich dazu eine Sauce mache, die an diese hier angelehnt ist und ich habe aus gezuckerter Kondensmilch Dulce de Leche gemacht, inspiriert von diesem Vorgehen.
  • Podcast-Tipps: Made in Germany – Das Flughafenfiasko BER (audible) und Betreutes Fühlen zum Thema Männlichkeit

045 – wir sind nicht allein ;-)

Folge 045 ist da! Diesmal sind wir nicht allein. Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

fertige Projekte:
Julia

  • Ich habe eine Maske genäht, bin aber nur so semi-zufrieden: der Stoff ist nicht optimal und die Kanten mit der Gummilitze umzunähen war die Hölle. Und der Sitz ist auch nicht gut, die Maske ist einen Tick zu klein.

Katrin

  • Der Nierenwärmer für meine Trainerin war ein Schnellprojekt. 100g Sockenwolle in einem mindless-Projekt.

WIPs:
Julia

  • Ich war projektmonogam und habe nur am Cloudy gearbeitet. Für den Halsausschnitt habe ich mehrere Anläufe gebraucht, aber der Strickteil am Pulli ist nun beendet. Mit dem Sticken habe ich begonnen, das dauert aber (ist dafür auch sehr meditativ). Die Lernkurve am Anfang war deutlich spürbar 😉

Katrin

  • Tropical Shawl ein großes Dreieckstuch auch 300g DK-weight. Zum Zeitpunkt der Aufnahme fast fertig, bei der Veröffentlichung schon abgekettet.
  • Ein neues Projekt für die Homeoffice-Telkos angefangen, der Fraxinus von Ysolda Teague aus Ferner Sockenwolle mit Seide.
  • Die 4 Langzeit-Projekte (Strickjacke Seaswell, die beiden Cowls (Kelvin-Helmholtz-Waves Cowl & Woodwrae Cowl) und das Lacetuch Emerald Deep) sind nicht voran gekommen. :-

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Gesät habe ich einiges in unseren neuen Balkonkästen.
  • Und noch ein Corona-Trend, dem ich erlegen bin: ich habe einen Sauerteig angesetzt.
  • Außerdem berichte vom Außer-Haus-Essen beim Sternekoch und den Kochkünsten meines persönlichen Sternekochs (a.k.a mein Freund).
  • Wir haben Pokebowls selbst gemacht – voller Erfolg!
  • Mein Freund und ich haben uns gegenseitig die Haare geschnitten… Was man halt alles so macht, wenn man viel Zeit hat und es in der Wohnung nicht mehr viel zu tun gibt…

Katrins Kosmos

  • Viele Küchenexperimente dank viel Zeit zuhause, v.a. mit Sauerteig (inspiriert durch Blog und Buchvon Lutz Geissler) und Hefewasser (nach Kochtrotz), u.a. VK-Brot, Ciabatta, Roggenschrotbrot, Hefezopf und Pizzateig…
  • Testreihe mit Freunden, welche Spiele sich für einen Spieleabend per Videocall eignen, das Repertoire wird größer.
  • Vorbereitung von Web-Projekten, zum einen durch Zusammenstellen von Resten, zum anderen durch Bestellen von wunderschön gefärbten Ketten bei Hilltop Cloud, die eigentlich eher für Spinnfasern bekannt sind, aber jetzt auch Ketten/Warps fürs Weben färben.

Dianas Empfehlungen: