058 – 6-Monats-Update

Folge 058 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Ein gestricktes Netz für das Badespielzeug meiner kleinen Maus aus Restewolle vom Cloudy-Pulli ( Isager Trio)
  • Ich habe auf dem Spinntreffen der Handspinngilde einen ganzen Kammzug versponnen, kein weiteres WIP, yay 🙂 Die Wolle ist eine Bluefaced Leicester superwash von Dibadu
  • Ein weiterer Musselburgh, diesmal aber für mich, gestrickt aus einem Knäuel Destash-Wolle von den Toulouser Stricktreff-Mädels. Gekauft, gewickelt und gleich angestrickt 🙂

Katrin

  • Baby Beinstulpen für den Nachwuchs meiner Cousine – passend zu den Socken für die Mama, die schon bei der letzten Aufnahme fertig waren (fotografiert und verschenkt).
  • Cantilever Shawl von Leela Francombe aus Austermann Step Merino (grün-petrol Farbverlauf) und Hjertegarn Aloe Sockwool (dunkelrot) – wartet seit geraumer Zeit auf Waschen, Spannen, Fotosession
  • Gewebter Shrug aus Rh:ool (noch ohne Foto)
  • Camino Bubbles als Dreieck aus handgesponnener Wolle, die ich vor vielen Jahren in einem Swap bekommen habe, wartet ebenfalls noch auf Waschen, Spannen, Fotosession
  • Sockhead Hat aus Das Mondschaf Hydra (fotografiert und verschenkt)

WIPs:
Julia

  • Aktuell sind zwei Pullis für die Kleine in Arbeit, Nummer 1 ist Leksak, ein Zwischending zwischen Pulli und Strickjacke, das hoffentlich mitwächst, so ich es denn mal fertig stricke …
  • Nummer 2 ist der Pulli Binic, den ich als Pullunder schon einmal gestrickt hatte, leider asaisonal und daher nie getragen. Jetzt kommt der zweite Anlauf, bisher noch ohne Projekt weil erst vor Kurzem angeschlagen und noch keine Zeit gehabt 😅

Katrin

  • Seagull von Nicolor in Briar Rose Fibers Sea Pearl (Merino Tencel)
  • Quadra Cowl Martina Behm aus Ringelding von Danielas Wolltopf
  • Cowl ohne Anleitung aus Lana Grossa Cashmere 16 fine

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Urlaub in Italien und im Südwesten Frankreichs
  • Bohemian Rhapsody geschaut, den Film um Queen-Frontmann Freddy Mercury
  • Im Ballett gewesen: Ghostlight von John Neumeier, der mit seinem Ensemble in Tarbes war
  • Und natürlich das Große Spinntreffen der Handspinngilde in Rehe

Katrins Kosmos

057 im zweiten Anlauf

Wollgespräche Folge 57

Folge 057 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Ein Musselburgh für meinen Freund aus gut abgelagerter Stashwolle, Bristol Yarn Buckingham. Ist superwarm und sehr gut angekommen 🙂
  • Aus dem gleichen Garn und weil ich ein simples Projekt brauchte (und weil er einen aus seinem Paar verloren hatte) ein Paar Handstulpen in meinem Standard-3×1-Rippenmuster.
  • Ein Pulli für die Kleine, leider noch ohne Foto und ebenfalls aus Stashwolle (Hamburger Wollfabrik Kaschmir-Seide-Nylon-Mix), der sie sehr(!) warm hält. Der Pulli ist von unten nach oben gestrickt mit einem improvisierten weil von unten gestrickten Contiguous-Ärmel. Ich hab das nicht bei Ravelry gefunden und deswegen einfach ausprobiert. Hat erstaunlicherweise im ersten Anlauf geklappt bis auf die ungeplanten Puffärmel 🙈 Aber für ein Baby ist das eigentlich ganz süß 😊 Ich bin zufrieden.

Katrin

  • Der 1000-blättrigen Lotus aus der alten Lace-Qualität von Tieke Yarns ist fertig, aber noch nicht gespannt. Während der Aufnahme war ich nicht sicher, wie weit ich gekommen war.
  • Die Mütze ist zwar fertig, ich werde sie vermutlich wieder ribbeln, da sie mir nicht gefällt.
  • Schal gewebt und ihn auch in einen Cowl verwandelt.
  • Socken für meine Cousine gestrickt in der gleichen Farbkombi wie schon im Herbst welche für eine Freundin.

WIPs:
Julia

  • Am Milchschaf gefärbt mit Gallapfel geht es immer mal wieder vorwärts. Zum Glück habe ich mindestens einmal im Monat Gelegenheit zum Spinne dank der Vorstandstreffen der Handspinngilde, dem besten Vorwand zum Spinnen 🙂
  • Ein Fast-wip: ich habe 2800 m Wolle gewickelt 🙈 damit ich die hinterher färben kann. Es sind 400 gr/4 Stränge. Bisher habe ich 4 Maschenproben gestrickt (immerhin), aber zum Färben bin ich bisher nicht gekommen.

Katrin

  • Cantilever Shawl von Leela Francombe aus Austermann Step Merino (grün-petrol Farbverlauf) und Hjertegarn Aloe Sockwool (dunkelrot) – ist schon recht weit fortgeschritten.
  • Baby Beinstulpen für den Nachwuchs meiner Cousine aus den Resten ihrer Socken (s.o.) – noch ohne ravelry Projekt.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Liebeserklärung an den Topinambur.
  • Ein kleines Update zur aktuellen Ausgabe der „Mit Spinnrad & Spindel“, der Zeitschrift der Handspinngilde.
  • Ein Rant zum Thema Kinderlieder, das sind so fiese Ohrwürmer 🙈
  • Mein neues Lieblingsspiel auf dem Handy (geht auch auf dem Rechner weil auf deren Internetseite), der Wortiger (kein Tippfehler!) von der Zeit.

Katrins Kosmos

  • Große Begeisterung für das Projekt von Frieda vom Wollkanal-Podcast: rh:oolyarn – Wolle von den Schafen von den Düsseldorfer Rheinwiesen und ich halte es schon in Händen.
  • Ich habe einen remote Vorlesekurs bei der VHS mitgemacht.
  • Bei der Live-Aufzeichnung des eat read sleep Podcasts Anfang März war ich vor Ort.
  • (Hör-)Buchtipp: Agatha Christie – And Then There Were None (ein Klassiker)
  • (Hör-)Buchtipp: Rick Riordan – die Serie „Helden des Olymp“ (5 Bände, Jugendbuch, Fantasy trifft Mythologie) => Julia kennt die Verfilmung einer „verwandten“ Reihe (die Vorgeschichte eines der Helden) und rät von dieser ab 😉
  • (Hör-)Buchtipp: Sabine Asgodom – 12 Wege zur Gelassenheit (sehr lebensklug mit vielen Gedankenanstößen, nach dem Hörbüch-Ausleihen aus der öffentlichen Bücherei hab ich mir direkt das Buch gekauft)

55 – Happy New Year 2022

Folge 055 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Paar 3 & 4 Babysocken für den Winter in neongelb und einer grünbraunen Chamäleonfaerbung passend zu Socken, die der Papa schon hat (Sammelprojekt, die aktuellen Socken sind aber noch ohne Fotos). Eine von den grünen Socken ist leider schon verlorengegangen 😦
  • Die Raglanstrickjacke für die Kleine ist fertig, also die erste… und leider auch gleich gefilzt *heul* Ich hab dann noch eine zweite hinterher gestrickt, ich hatte ja dann die richtigen Maschenzahlen usw. :/
  • Nach der gleichen Anleitung (naja, bei all den Änderungen war das fast Freestyle…) hab ich dann auch noch einen Ringelpulli gestrickt. Anfangs war ich von der Farbkombi nicht so überzeugt, aber es ist ein richtig toller warmer Kuschelpulli geworden, den die Kleine viel trägt.
  • Ein paar Luxusfäustlinge für die Kleine aus Possumwolle in einem super spannenden und schicken Muster, die herringbroche mittens.
  • Und dann habe ich noch repariert/geribbelt und neu gestrickt: die erste Mütze für die Kleine, die sie dank Dickkopf nur zwei Tage getragen hatte 😉
  • Meinen Pussy Hat von 2017 habe ich ebenfalls neu gemacht.
  • Und außerdem die Ärmel an einer Strickjacke verlängert.

Katrin

WIPs:
Julia

  • Mein Lotta Dress aus Harrisville Nightshades habe ich diverse Male neu angefangen und bin auch weiter als vor der letzten Pause, aber im Moment ruht es mal wieder.
  • Einen weiteren Babypulli habe ich begonnen aus dem Rest einer Kone von der Hamburger Wollfabrik in himbeerfarben.
  • Am Milchschaf gefärbt mit Gallapfel habe ich zwischendurch immer mal wieder weitergesponnen.

Katrin

  • Das Berliner Pflaster aus „Paulas Wolle“ wird geribbelt
  • Der 1000-blättrigen Lotus aus der alten Lace-Qualität von Tieke Yarns, wächst langsam vor sich hin.
  • Eine Mütze, die ich ganz vergessen habe zu erwähnen, mein aktuelles Videocall-Projekt
  • Schal gewebt, der noch ein Cowl werden muss und Fotos fehlen auch noch…

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Ich hab das Einkochen ein bisschen für mich entdeckt zum Haltbarmachen von Suppe.
  • Podcast- bzw. Medien-Tipps: die Shirley Cards-Folge von 99pi und dort besonders der Teil zur Initiative Losing Lena und den Einfluss auf Frauen in der IT; Only Murders in the Building, ein klassisches whodunnit, ein bisschen wie Serien früher mal waren für alle Nostalgiker und super lustig 😉
  • Die jährliche Mitgliederversammlung der Handspinngilde hat stattgefunden. Ich habe mich zur Wahl gestellt und bin jetzt Beisitzerin im Vorstand (und zukünftig für das Magazin der Handspinngilde zuständig).

Katrins Kosmos

  • Im September hab ich beim Hamburger Garn Gang mitgemacht und dabei für mich neue Wollgeschäfte kennengelernt.
  • Im Dezember kam mein Geburtstagsgeschenk an, 700g spanische Merino aus einem Crowdfarming-Angebot.
  • TED-Talk über’s Lernen von Eduardo Briceno
  • mal wieder eine Folge Betreutes Fühlen, diesmal über Präkrastinieren aus dem Oktober 2021: manchmal ist es sinnvoll, Dinge nicht sofort zu machen
  • Buchtipps für spannende Fantasy-Jugendbücher: Wortwächter und Flammenwüste (Teil 1 einer Trilogie) von Akram El-Bahay
  • Arte-Reportage „Faire Wolle – Neue Wege in der Textilindustrie“ online bis 30.08.2022, die erwähnte Wollproduzentin müsste Raincloud & Sage (Ravelry-Link) sein
  • Arte-Reportage „First Lady of Whisky – Schottland auf neuen Wegen“ online bis 20.06.2022 über eine neue von einer Frau gegründete Whisky-Destillerie mit Fokus auf Nachhaltigkeit
  • Karten-Glücksspiel Dead Man’s Draw
Happy 2022!

054 – Hut-Stricken im Bett

Folge 054 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Die neongelben Socken für meinen Freund sind fertig.
  • Außerdem reichlich Babysocken aus Resten: Sammelprojekt 1 und 2.
  • Socken gestopft habe ich auch, allerdings ohne Bild.
  • Tour de Fleece-Spinnprojekt: Mystery-Rolags auf der Spindel, gezwirnt auf dem Rad.
  • Und nach der Tour beendet, weil ich so schön in Schwung war: ein Merino-Sariseide-Batt, inspiriert von den Mädels vom Wollkanal. Ich hab’s dann auch gleich verstrickt in einen Urchin, das ist aber obwohl fertig eher eine neverending story…

Katrin

WIPs:
Julia

  • Babysocken gehen immer, die aktuellen haben zwar kein Bild bisher, werden aber aus dem neongelben Rest der Freundsocken.
  • Ausserdem in Arbeit ist eine einfache Raglanstrickjacke fuer die Kleine. Da wird es sicher noch mehr von geben, das aktuelle Projekt ist gestreift um erst einmal zu schauen, wie es wird (inklusive Änderungen selbstverständlich 😉 ) und wieviel Wolle ich verbrauche.

Katrin

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Es gibt mal wieder ein (klägliches) Gartenupdate… und wenn jemand weiss, wo/wie man Kürbisse identifiziert, meldet euch gern auf den bekannten Kanälen!
  • Reiseupdates: Calella de Palafrugell (entschuldigt meine grottige Aussprache 🙈), Hossegor und Capbreton an der Atlantikküste
  • Serienupdate: ich habe Blindspot zu Ende geguckt
  • Podcast-Tipps: 11 Leben (gefunden über den Wollkanal), Merkel-Jahre aus dem DLF-Feature-Podcast (ebenfalls über den Wollkanal) und die „Alles gesagt“-Folge mit Ulrich Wickert (schon von 2019, aber die sind auch immer echt lang 🙈)

Katrins Kosmos

053 – 5 Jahre Wollgespräche

Folge 053 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Diverse Babysocken… 3x Größe Neugeborene (bereits zu klein…), 1x Größe 3 Monate
  • Die Babydecke aus GGH Wollywasch ist fertig – ein super Stashbuster.
  • Eine Babymütze (Anleitung Baker Jo) aus Wolle, die in meinem Beutel zum Hamburger Wollfest 2014 war. Die Konstruktion ist etwas merkwürdig, daher habe ich die für mich umgebaut, die Wolle ist eher so la-la, und zur Krönung habe ich das gute Stück dann auch noch in der Waschmaschine verfärbt *augenroll* Freundsocken sei Dank.
  • Eine Strickjacke (natürlich) fürs Baby, Classic Cardigan von Erika Knight aus dem Buch Natural Nursery Knits, das ich vor Jahren mal gewonnen habe. Gestrickt aus Debbie Bliss aus dem gut abgelagerten Stash. Auch hier war die Konstruktion fragwürdig und ich habe als kleine Denkübung die Anleitung komplett umgebaut.
  • Ein Nicht-Baby-Projekt: der Musselburgh Hat von Ysolda Teague für den ehemaligen Nachbarn.

Katrin

  • Der im Januar begonnene Bubbles & Brioche aus verschiedenen Resten ist fertig
  • Das Videocall-Projekt Nr 1 für 2021 ist ebenfalls fertig, mein zweiter Versuch für den Viajante von Martina Behm ist fertig, wenn ich auch noch anzweifle, dass mi8r das Teil groß genug ist.
  • Dieses Jahr gibt es auch schon gleich ein zweites Videocall-Projekt, das fertig ist. Im Homeoffice bin ich echt sehr produktiv, was das mindless Stricken angeht. Aurinko von Nicolor.

WIPs:
Julia

  • Mein einzig aktives Projekt zur Zeit sind Socken für meinen Freund aus neongelber Sockenwolle von (Vi)Laines, im Podcast rede ich über die zweite Masche von außen in der Fersenwand dank der Diskussion der Mädels vom Wollkanal.

Katrin

  • Mein neues Videocall-/mindless Projekt ist das neue Design von Nicolor: Berliner Pflaster. Ich stricke dies aus „Paulas Wolle“, die ich letztes Jahr per Crowdfunding gekauft hab.
  • Und für etwas mehr Anspruch beim Stricken gibt es den 1000-blättrigen Lotus aus der alten Lace-Qualität von Tieke Yarns, die ich schon lange im Stash horte.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Ich hab zwei Stränge Wolle gekauft, unabhängig voneinander aber jeweils projektbezogen und auch beide schon in Arbeit.
  • Ich habe mein Flüssigseiferezept verfeinert und bin jetzt soweit zufrieden damit.
  • Nach dem Ende des Lockdowns hier waren wir zum ersten Mal seit Monaten im Restaurant und dann gleich in einem mit Stern – yippieh!

Katrins Kosmos

  • Corona-bedingt passiert nicht ganz so viel Aufrendes, deshalb 2 Entertainment-Tipps
  • TED Talk von Amy Cuddy: Zu der Frage, wie unsere Körpersprache nicht nur unser Verhalten, sondern unser Sein bestimmt/bestimmen kann.
  • Anlässlich des Tods von Eric Carle gibt es in der arte Mediathek eine Doku über den Künstler, der die „kleine Raupe Nimmersatt“ geschaffen hat.

052 – kurz vor Schluss

Folge 052 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Die Joy Mitts sind recht fix nach der letzten Folge fertig gewesen (aus einem Kit vom Edinburgh Yarn Fest). Ich trage sie regelmäßig und der Freund ist auch glücklich, er hat nämlich meine abgelegten Armstulpen ergattert um damit die zu ersetzen, die er mir davor abgeluchst hatte, die aber inzwischen auseinanderfallen.
  • Danach habe ich dem Freund noch Socken gestrickt, weil er ja sonst keine hat, wenn das erste Paar gewaschen wird… *augenroll* Dieses Paar war eine kleine Odyssee in drei Akten, mehr dazu im Podcast.
  • Babyprojekt 1: Pucksack aus Wolle von Drops, von der ich nur mäßig begeistert war, zu viele Knoten und lose/schlecht gearbeitete Zwirnfäden.
  • Babyprojekt 2: Minifäustlinge aus einem der Dropsreste – das Knäuel ist bis auf den letzten Meter aufgebraucht!
  • Babyprojekt 3: Fake Uggs aus einem Garn von GGH, das ich anscheinend vor 9 Jahren extra für so ein Projekt gekauft habe… Ich konnte mich nicht einmal mehr erinnern, dass ich die schon einmal gestrickt habe 😆
  • Babyprojekt 4: ein erstes Paar Babysocken, da kommen aber noch mehr dazu.

Katrin

  • Babymütze für Freunde
  • eine Überraschung, die nach Toulouse reisen wird

WIPs:
Julia

Katrin

  • im Rahmen des Yeti-Clubs in der Podcasting auf deutsch Gruppe habe ich einen Bubbles & Brioche angeschlagen und bin damit schon ziemlich weit fortgeschritten.
  • und als neues Videocall-Projekt gebe ich dem Viajante eine zweite Chance

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Ich hab das von Katrin in der letzten Folge verlinkte Granola-Rezept getestet und bin ebenfalls begeistert. Habe allerdings die Zuckermenge reduziert (Rieselzucker komplett weggelassen, Reissirup zum Teil durch Honig ersetzt, Rest weggelassen).
  • Babybauchphotos :heart:
  • Ich bin in das Lektorenteam der Mitgliederzeitschrift der Handspinngilde („Mit Spinnrad und Spindel“) eingestiegen als kleines Projekt während des Mutterschutzes (und natürlich auch danach).

Katrins Kosmos

  • Inspiriert von Julias Bericht in der letzten Folge habe ich ebenfalls ausprobiert, Sauerkraut zu machen und bin ziemlich angetan vom Ergebnis
  • Dann habe ich den Blechkuchen aus „Brotbacken in Perfektion – Sauerteig“ von Lutz Geissler ausprobiert und bin sehr begeistert
  • Mit den Anstellgut-Resten hab ich ein bisschen experimentiert und Mini-„Brötchen“ draus gemacht: Zum Anstellgut hab ich Mehl gegeben (nach Augenmaß etwas weniger als Anstellgut), sowie ein bisschen Natron oder Backpulver (auf ca 100g ASG ca 1 TL), das Ganze gut verrühren und in Muffinformen füllen. Dann bei ca 220° C für ca 20-25min backen. Alternativ hab ich noch ein wenig Zucker im Teig getestet für weniger Säure, sowie eine „Pizza“-Option mit etwas Tomatensauce (und dann etwas mehr Mehl), Gewürzen und Mozzarella-Stückchen.
  • In der Arte-Mediathek habe ich eine Xenius-Folge zum Thema Baguette gesehen. Sehr unterhaltsam und informativ – wie eigentlich immer bei dieser Sendereihe.
  • Und als letztes noch ein Rezept-Tipp für Burger-Brötchen. Leider erinnere ich mich nicht mehr daran, von wem ich dieses Rezept empfohlen bekommen habe. Sehr leckeres Ergebnis auf jeden Fall.

050 – Jubiläum

Folge 050 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Der Babypulli ist wie in der letzten Folge mit Katrin diskutiert vorerst ein Pullunder geblieben. Die Fäden sind vernäht, Knöpfe dran, er ist also vorerst fertig.
  • Auch der Hosenmatz aus Wollmeise Lace ist fertig, leider bei der ersten Wäsche verfärbt *augenroll*. Im trockenen Zustand fällt das aber nicht so sehr auf und der Freund hat Recht, wenn die Kleine erstmal dran war, gibt es wahrscheinlich eh überall Flecken 😉
  • Dann brauchte mein Freund Ersatzmütze für seine in der Waschmaschine verfilzte (die zu Weihnachten dann noch in seinem Papa einen glücklichen Nachbesitzer gefunden hat). Gestrickt habe ich in Anlehnung an den Barley von tincanknits, die Maschenprobe weicht zwar deutlich ab, ich habe mich aber an die allgemeinen Größenangaben und die Proportionen für das garter panel gehalten. Auch hier Stashabgang, ich habe aus dem von mir gefärbten Rest einer Strickjacke gearbeitet, eine Konenwolle (gezwirnt) mit Kaschmiranteil.
  • Außerdem brauchte ich auf die Schnelle noch eine kleine Beigabe für ein Weihnachtsgeschenk an eine sehr gute Freundin. Zurückgegriffen habe ich auf mein altbewährtes Weihnachtswichtelrezept von vor ein paar Jahren, das ich damals schamlos von einem anderen Ravelry-Projekt kopiert habe 😀 Auch hier wieder Resteverwertung, wenn auch in winzigen Mengen, dazu Füllwolle als Nase/Bart.
  • Schon nach dem Hosenmatz angeschlagen aber erst um Weihnachten beendet habe ich eine Ganzkörperkombi für’s Baby (Selma’s Sleep Suit) aus Restwolle von einer Strickjacke für meine Schwester (Rauwerk Merino und Schafwollspinnerei Höfer). Ich bin ganz hin und weg *hearteyes* Und hier habe ich auch Verwendung für die niedlichen Schafknöpfe gefunden!
  • Und zu guter Letzt habe ich noch eine Babymütze gestrickt, die Miniversion der Papa-Mütze und auf seinen expliziten Wunsch, damit die beiden im Partnerlook gehen können 😉

Katrin

  • Empower People – fertig war der Cowl schon bei der letzten Folge, aber zusammen genäht ist er immer noch nicht. 😦
  • Das Emerald Deep Tuch ist fertig gestrickt, aber noch nicht gespannt und von 2 Konen des Ito-Garns hab ich nur 1 und ein paar Meter verbraucht. :-/
  • 2 Paar Stino-Socken für die Aktion Grüne Socke. Paar 1 und Paar 2.
  • Auf Empfehlung von Audrey von der faserplauderei habe ich Stirnbänder genäht, diese sind mir aber etwas zu kurz. Das macht nichts, der Aufwand war überschaubar. Die (spanische) Anleitung findet Ihr hier und sie ist auch ohne Sprachkenntnisse gut verständlich.
  • Im Podcast vergessen zu erwähnen, der Vollständigkeit halber hier aber aufgeführt: verstrickte Lichterkette. Ich konnte mich dem Trend nicht nicht entziehen. Wenig Spaß während des Strickens, aber total schön!!!

WIPs:
Julia

  • Ich wollte unbedingt noch ein UFO beenden dieses Jahr (Spoiler: hat nicht geklappt 😉 ), deswegen habe ich die letzten Tage monogam an den Joy Mitts gearbeitet. Ich hatte die Anfang des Jahres angeschlagen aus einem Kit vom Edinburgh Yarn Fest, war aber unzufrieden, weil die Hand zu groß wurde. Sie lagen dann ein dreiviertel Jahr rum. Nun habe ich geribbelt bis zum Bündchen und von da wieder neu gearbeitet. Der erste Mitt ist fertig. Ging plötzlich ganz schnell.

Katrin

  • Zum Jahresende mal die Projekte aufgeräumt. Der Kelvin Helmholtz Waves Cowl ist fast fertig, momentan das einzige Projekt „in Arbeit“.
  • Die neverending story mit der Seaswell Jacke nehme ich wohl doch noch mit ins nächste Jahr.
  • Und Make ends meet wird definitiv geribbelt. Mehr WIPs gibt es tatsächlich nicht, aber schon einige Pläne.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Podcast-Tipp 1: Brenda Dayne ist zurück mit Cast On – einer meiner allerersten Handarbeitspodcasts und ich liebe sie!
  • Podcast-Tipp 2: Alles gesagt? von Zeit Online, ein Interview-Podcast mit jeweils einem Gast, in dem der Gast bestimmt, wann die Folge zu Ende ist. Zwischen 12 Minuten und über 8 Stunden war schon alles dabei (es empfiehlt sich ein Podcatcher, der Podcasts in unterschiedlichen Geschwindigkeiten abspielen oder sonstwie beschleunigen kann 😉 ). Speziell an Herz legen möchte ich euch die Folge mit Richard Socher, junger (ost)deutscher KI-Forscher von Weltrang, der im Silicon Valley lebt und arbeitet und wie ich finde hervorragend den derzeitigen Stand und moralisch-ethische Fragestellungen zum Thema erläutert: Richard Socher, was denken Maschinen?
  • Rezepte von Riverford:
    • Gefüllte, gratinierte Kartoffeln (Käse lässt sich beliebig austauschen durch Reste im Kühlschrank, auch der Grünkohl lässt sich hervorragend durch Spinat, Champignons oder sonstiges Gemüse ersetzen, das dringend verbraucht werden muss)
    • Ofenkartoffeln mit roten Zwiebeln und Salbei — ein Gedicht! Gab es bei uns zum Weihnachtsbraten und ein paar Tage später gleich noch einmal mit dem übrig gebliebenen Saft der Poularde.
  • Außerdem „gekocht“: Aioli für die Meeresfrüchte zu Weihnachten (ja, auch dieses Jahr wieder zu viel, ein Eigelb reicht definitiv *augenroll*) und Schokobaisers aus dem Eiweiß
  • Sauerkraut selbst fermentiert — deliziös und super einfach!
  • Weihnachtsgeschenk von meinem Freund (okok, ich habe ihn in den Laden geschleppt): eine handgewebte Decke (Teixidors) aus lokaler Wolle aus den Pyrenäen von Laines Paysannes

Katrins Kosmos

049b – Herbstgespräch

Folge 049 ist da! Hört sie hier oder ladet euch die Folge hier runter.

ACHTUNG: alle Links zu unseren Projekten führen zu Ravelry. Falls Du Probleme bei der Benutzung von Ravelry hast, solltest Du diese Links nicht anklicken.

fertige Projekte:
Julia

  • Eine Maske nach der Anleitung von Keiko Olsson.

Katrin

  • Empower People Cowl ist fast pünktlich zur Wahl in den USA fertig geworden. Ich muss ihn nur noch zusammen nähen.

WIPs:
Julia

  • Ich habe weiter am Babypulli gearbeitet.
  • Angeschlagen habe ich außerdem aus einem Wollmeise Lace-Rest in Kneif mich einen Hosenmatz. Das ist eine Baby-Pluderhose, die über die Windel passt.

Katrin

  • Make ends meet riskiert geribbelt zu werden, das Teil macht nur wenig Spaß.
  • Stattdessen habe ich Stinos angefangen, die Podcast ihre erste Ferse bekommen haben.
  • Das Emerald Deep Tuch ist auch ein wenig gewachsen.

Was wir sonst noch machen
Julia entdeckt die Welt

  • Umzug gerade so vor dem Lockdown geschafft.
  • Online-Jahrestreffen der Handspinngilde

Katrins Kosmos

  • Aus dem Amrum-Urlaub heraus beim virtuellen Fotomarathon Berlin teilgenommen. Hier könnt Ihr meinen Bericht dazu lesen und die Bilder sehen.
  • Virtueller Adventskalender in der Podcasting-auf-deutsch-Gruppe bei Ravelry. Details gibt es hier.
  • Einen neuen Podcast gefunden über aussergewöhnliche Frauen in/aus Schleswig-Holstein. „Das geht auf mich“ mit Maja Herzberg, produziert vom NDR.
  • Teilnahme an der developHER. Einer virtuellen Konferenz für Frauen.